Montag, 14. April 2014

Auge um Auge


Mobbing , ein Thema, welches in der heutigen Zeit nicht aktueller hätte sein können! Die Geschichte, dreier Mädchen die unterschiedlicher nicht sein könnte und doch verfolgen sie nur ein Ziel! Rache! Rache für das, was ihnen angetan wurde!


Eckdaten zum Buch:

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 03.02.2014                                
Verlag : Carl Hanser Verlag GmbH&Co. KG                
ISBN: 9783446245082
 304 Seiten

Autorin:

Jenny Han 1980 in Virgina, USA geboren. In North Carolina absolvierte sie ein Studium und verlies mit dem Master of Fine Arts New York. Mit dem Buch "Zitronensüß" feierte Jenny Han ihr Debüt. "Der Sommer als ich schön wurde" ist der erste Teil einer Trilogie. Heute lebt die Autorin in Brooklyn.
Sie schrieb das Buch gemeinsam mit SiobhanVivian.
Klappentext:
Große Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal in die Hand. Das ist das Credo von Mary, Kat und Lillia. Als sie in der Schule aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es ihren falschen Freunden heimzahlen. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat will mit der verlogenen Rennie abrechnen. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch wie weit können die drei bei ihrem Rachefeldzug gehen? Ein packendes Jugendbuch, das Fragen stellt: zu wahrer Freundschaft,Loyalität und Liebe.
Cover:
Klingt zwar komisch, aber ich bin normalerweise kein Fan von Covern auf dennen Personen abgebildet sind, jedoch muss ich sagen gefällt mir dieses wirklich sehr gut. Die drei Mädchen stehen für jene in dem Buch. Das Cover ist typisch für ein Young Adult Buch und somit gut ausgewählt.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist flüssig und man kann das Buch relativ schnell und in einem Rutsch durchlesen. Die Besonderheit bei diesem Buch ist, jedoch die Tatsache, das einzelne Kapitel wirklich zum Nachdenken anregen.

Meine Meinung:

Während des Lesens erlebt man Höhen und Tiefen, einerseits möchte man unbedingt wissen, wie es weitergeht anderseits gequält man sich mit langatmigen Passagen. Zwar ist die Geschichte aller drei Mädchen sehr tragisch, aber die Umsetzung ab und zu leider nur sehr schwach gelungen.
Wie es für jede Reihe gehört endet der erste Band mit einem typischen Cliffhanger und hierbei handelt es sich um einen der sehr fiesen Sorte, soviel sei schon mal verraten.
Positv augefallen sind mir die drei Hauptprotagonisten die wirklich sehr treffend nd detailiert beschrieben wurden. Die Charakter wirken keineswegs hölzer, sondern manchmal so gar ein bisschen überemotional.
Für mich war es ein kurzes Lesevergnügen mit Ups and Downs, wo ich die Vertiefung in dieses schreckliche Thema ein bisschen vermisst habe.

3,5  von 5 Sternen

Weitere Details: Die Urheberrechte für Klappentext und Cover gehören dem Carl Hanser Verlag.

Kommentare:

  1. Huhu,

    schöne Rezi, allerdings weiß ich jetzt nicht so genau, ob ich es auch lesen soll... habs auf der WuLi aber gerade bei solchen Geschichten find ich die langartmigen Stellen doch sehr nervig -.- naja mal schauen danke für deinen Eindruck :)

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Grund hätten sich die Autorinnen wirklich das ein oder andere Kapitel sparen können, ich hätte mir auch noch mehr Tiefgang erwartet, aber so wies es jetzt ist es halt ein schöner Happen zwischen durch mit einem ganz gemeinen Ende
      Liebe Grüße Jeanne

      Löschen
  2. Tolle Rezi. ich bin jetzt doch unschlüssig, was ich von dem Buch halten soll...:D <3

    AntwortenLöschen