Sonntag, 12. Juli 2015

Und ich bringe dir den Tod - Jörg Böhm


Eine Landesgartenschau!
Eine böse Überraschung!
Die Zeit drängt wird Emma Hanse das Rätsel lösen können, um die Start der Gartenschau nicht zu gefährden?


Eckdaten zum Buch:

  • Aktuelle Ausgabe : 01.03.2015
  • Verlag : Der kleine Buchverlag
  • ISBN: 9783765088049
  • 368 Seiten
  • Genre: Krimi
  • Art: Reihe (Band 3) ohne Vorkenntnisse zu lesen!
Autor:

Jörg Böhm ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Der Autor, Jahrgang 1979, arbeitet als Kommunikationsexperte für ein großes deutsches Versicherungsunternehmen. Er studierte Journalistik, Soziologie und Philosophie auf Magister und war unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia, um dort über Land und Leute zu berichten und von den Geschichten des schwarzen Kontinents zu erzählen. Jörg Henn ist verheiratet und lebt in Köln.

Quelle: Lovelybooks

Klappentext:

Die Landesgartenschau 2015 soll das Ereignis für Landau werden. Doch dann werden zwei Skelette auf dem Gelände entdeckt. Während sich Hauptkommissarin Emma Hansen neben dem mysteriösen Mordfall auch privat ganz neuen Herausforderungen stellen muss, wird der Politiker tot aufgefunden, der die Gartenschau in die Pfalz gebracht hat. Doch wer hat den Mord zu verschulden? Gibt es einen Zusammenhang zwischen seinem und dem Tod einer französischen Studentin, die wenige Wochen zuvor vergewaltigt und ermordet worden ist? Als Emma zu ermitteln beginnt, wird sie immer tiefer in einen Strudel aus abgrundtiefem Hass und unbändiger Gier hineingezogen. Und begeht schließlich einen tödlichen Fehler... Der dritte spannende Fall von Emma Hansen rund um die Landesgartenschau 2015

Cover:

Das Cover finde ich sehr, sehr, sehr passend und ich muss sagen ich hätte es mir nicht besser vorstellen können -wirklich gelungen! Ich finde es sehr schade, dass ich Jörg Böhms Werke bis jetzt noch nicht gelesen habe! Die Bücher machen sich auch super im Regal, also ruhig in das Buch investieren, denn ihr werdet nicht enttäuscht!

Schreibstil:

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und zeichnet sich vor allem durch die sehr gefühlvolle Art aus mit der die Personen charakterisiert werden - es ist so als stünden die Personen vor einem und man könne mit ihnen reden und die Gespräche live verfolgen! Ich bin wirklich angetan von dieser lebendigen Art und auch die Spannung kommt nicht zu knapp, ohne zu viel zu verraten aber die einzelnen Fäden ergeben zum Ende hin einen dicken roten Strang und so wird diese komplexe Geschichte sehr galant aufgelöst. 

Meinung:

So aus mit dem Lobeshymnen jetzt kommt es mal ganz dick - weils ohne Kritik nicht geht :P
Warum? Warum nur - musste dieses Buch so gut sein, dass es so schnell ausgelesen war - Kritik-Ende!

*SPOILER*

Ok, Spaß beiseite eine Kleinigkeit gab's dann schon die zu bekritteln habe aber hier bewegen wir uns nun im Bereich über den Luxusproblemen und zwar ist es nicht seltsam, dass ein so skrupelloser Type schlussendlich das falsche Kind entführt, wenn ansonsten doch alles so "perfekt" geplant war? Natürlich könnte man es unter "Keiner ist perfekt" abhaken erscheint mir aber in diesem Fall etwas zu weit hergeholt!?

*SPOILER ENDE*

Das Ende war sehr dramatisch und könnte sich auch unter der Kategorie Thriller sehen lassen zumindest unter Psychothriller, weil man hier einfach perfekt mit den Ängsten der Komissaren gespielt hat! Ich konnte das Buch wirklich nicht weglegen!

Ebenso muss man hervorheben, dass das Buch unglaublich gut recherchiert wirkt und man wirklich glaubt man ist vor Ort - es wird nicht mit Beschreibungen gespart, aber diese sind prägnant und knackig und schmälern dadurch auf keinen Fall das Lesevergnügen! - In der Kürze liegt die Würze - und was ist den der größter Spannungskiller? Langwierigkeit, jedoch wird man diese hier vergeblich suchen!

Fazit: Ein mega spannender Krimi mit unvorhersehbaren Wendungen ohne auch nur eine Seite lang zu langweilen! TOP-Buch & eine eindeutige Leseempfehlung von mir!!!

5 Sterne von 5





Kommentare:

  1. uuuiiiiiiiiii - das hört sich sehr gut an - das liegt hier auch noch. war von den
    ersten beiden teilen begeistert.
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen <3

      Löschen
  2. So unterschiedlich sind die Geschmäcker. :-)
    Mir fehlte anfangs die Spannung total. Das 1. Drittel zog sich deswegen sehr in die Länge.

    Gruß
    Babsi

    AntwortenLöschen