Freitag, 13. Mai 2016

Nemesins: Die Hüterin - Auska Lionera


Sie ist eine Gamerin und sie ist gehört zu den besten der Welt!
Für sie bedeutet spielen alles, egal was die anderen davon halten den Nemesis ist gut in dem was sie tut!
Doch eines Tages ändert sich alles als Nemesis alias Evelyn einen neuartigen Chip testen sollte, mit dem man sich physisch ins Spiel porten konnte.

Wir Evelyn der neueren Herausforderung gerecht oder heißt es für sie GAME OVER?
Eckdaten zum Buch;

  • Erscheinungsdatum :30.04.2016
  • Verlag : Drachenmond-Verlag
  • ISBN: 9783959912204
  •  400 Seiten
  • Art: Einteiler
  • Genre: Fantasy (Sci-Fi Anteile)

Autorin:

Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.
2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.

Hier gehts zu einem Interview mit der lieben Asuka, ich kann euch versprechen es ist interessant zu lesen :D ---> *klick*

Klappentext:

“Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.” Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen. Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

Cover:

Ich sag nur Asuka und ihre Cover sind einfach immer wundervoll - ich liebe jedes einzelne und auch Nemesis ist einfach wieder gelungen. Ich liebe diesen ausdrucksstarken Blick und die Dynamik in diesem Cover. Man muss es quasi einfach mögen und es macht sich richtig toll in meinem Lieblingsbuchregal :)

Schreibstil:

Asuka überzeugt mit einem flüssigen und emotionalen Schreibstil. Man nimmt ihr Eve einfach ab. Sie haucht ihr unglaublich tolles Leben ein und man könnte meinen man stünde neben ihr. Genau das richtige Maß an Zurückhaltung und Authentizität. An Spannung einer Brise Drama fehlt es natürlich genauso wenig wie an einer eingewobenen romantischen Ader.

Protagonisten:

Für mich ist Evelyn sehr gut gelungen und ich mag auch ihre aufbrausende Art und generell wie sie sich gibt. Die Wächter sind zwar zu Beginn etwas lasch aber entwickeln sich im Laufe der Geschichte wirklich zu wichtigen Parts der Story die viel mehr als bloße Daseinsberechtigung haben. 

Meinung:

Ich sollte euch hier eigentlich alles aufzählen was mich so richtig gestört hat und worüber ich mich geärgert habe, aber ich finde nur eine einzige Sache die mich wirklich gestört hat! Eine einzige und das will was heißen oder?

WARUM IST DIESES BUCH SO KURZ! Ich hätte gerne noch viele Stunden mit Evelyn und den Wächtern gemeinsam verbracht aber vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung wer weiß das schon, liebe Asuka wenn etwas in Planung ist dann rück raus damit :P Nein Spaß aber es wäre wirklich toll.

Ansonsten habe ich nichts zu meckern ich kann euch nur weiter vorschwärmen wie begeistert ich bin aber das solltet ihr schon mitbekommen haben denke ich mal.

Fazit:  Für mich bis jetzt definitiv das Highlight des Jahres! Die Messlatte liegt hoch mal sehen ob Nemesis noch vom Thron gestoßen wird aber ihr wisst Nemesis verliert nie ;)

Cover: 1 von 1 Stern
Schreibstil: 1 von 1 Stern
Protagonisten: 1 von 1 Stern 
Thematik/Umsetzung: 2 von 2 Sterne

Gesamteindruck: 5 von 5 möglichen Sternen





1 Kommentar: